Junges Engagement

Für die Zukunft einer demokratischen Gesellschaft im Sinne einer aktiven Bürgergesellschaft braucht es eine Kultur

  • in der sich der Einzelne seiner Verantwortung für sich und für andere bewusst ist, und
  • in der der Einzelne von den Freiräumen zur Mitwirkung in der Gesellschaft Gebrauch macht und Eigeninitiativen entwickelt.

Die Entwicklung einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit wird wesentlich durch freiwilliges Engagement schon im Jugendalter gefördert. 50% der Erwachsenen, die sich heute freiwillig engagieren, haben den Grundstein für ihr Engagement in der Jugend gelegt.

Seit 2009 leisteten Schülerinnen und Schüler in Ansbach rund 9.000 Stunden freiwillig in ihrer Freizeit.